Sehr glücklich war Bianka Willaredt, unsere Gewinnerin aus dem Wettbewerb Neuer Werbespruch für die LandFrauen Sexau, als sie die wunderschöne Laterne von den Damen des Werbeteams entgegen nehmen durfte.
Zufrieden war aber auch das Werbeteam, waren bei dem Wettbewerb doch über 30 kreative Vorschläge eingegangen.

 

Gewinnerin Bianka Willaredt, daneben das Werbeteam: Antje Teker, Marion Birkhofer und Gundel Kern (von links)
nicht auf dem Bild: Edith Göhringer und Karin Gutjahr


Aufnahme von zwei weiteren Vorstandsmitgliedern in der vergangenen Jahreshauptversammlung der LandFrauen Sexau.

Auch im vergangenen Jahr hatte der Verein ein ansprechendes, reiches Programm zu bieten. Es fanden verschiedene Vorträge zu aktuellen Themen statt, es wurde gebastelt und gekocht. Gesellig wurde es unter anderem bei "Singen wie im Himmel" und mit "Brigitte von Landeck".
Es gab einen Halbtages- und Ganztagesausflug, aber auch viele Einsätze wie z.B. beim Frühlingsmarkt und auf der Hochburg.
Um weiterhin ein so reichhaltiges Angebot bieten zu können, war die Aufnahme von zwei weiteren Unterstützerinnnen für das Vorstandsteam dringend gefragt.
Edith Göhringer und Carmen Bührer stellten sich zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt. Das Vorstandsteam freut sich auf eine bereichernde Arbeit mit den beiden Neuzugängen!

Der Aufruf an die

LandFrauen zur

Spende von Ernte-

gaben hatte sich

gelohnt. Am Ernte-

dankgottesdienst

zeigte sich eine

prächtig geschmückte

Kirche.

Dank der vielen Erntespenden und fleißiger Hände konnte der

Gottesdienst in gebührendem Rahmen gefeiert werden.

Das erste Mal zum Einsatz kam so auch die von den LandFrauen neu gestaltete Erntekrone.

 

Die LandFrauen Sexau strickten vergangenen Winter eifrig für einen guten Zweck.

Es entstanden Söckchen, Mützchen, Decken und Pucksäcke für die Frühchenstation. Anfang März besuchte Silvia Casu, Vorstand des Frühchenvereins die Landfrauen und durfte die liebevoll gestrickten Werke entgegennehmen.

Sie bedankte sich herzlich und erzählte den Frauen viele Geschichten aus dem Alltag des Fördervereins auf der Frühchenstation. Die Mitglieder des Vereins kümmern sich ehrenamtlich um die Frühchen und deren Familie.

Sie besuchen die Eltern auf der Station zum Gesprächsaustausch, es werden z.B. Spielecken für die Geschwisterkinder eingerichtet und es finden in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik des Uniklinikums Freiburg Vorträge zu frühchenspezifischen Themen statt. So erfahren die betroffenen Familien doch eine große Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.

Die LandFrauen Sexau freuten sich, den Verein mit ihren Strickererien unterstützen zu können und wünschten Frau Casu weiterhin viel Kraft bei Ihrer wertvollen Arbeit.

Wie schon berichtet, versuchen sich die LandFrauen dieses Jahr an einer Erntekrone. Siehe auch Beitrag unter AKTIVITÄTEN.

Nachdem das Getreide gut trocken war und das Gestell der Erntekrone mit Stroh umbunden war, trafen sich wieder ein paar fleißige Helferinnen und banden das Getreide zu kleinen Büscheln.

Schwieriger war dann schon das gleichmäßige Binden an die Krone! Doch die Arbeit lohnte sich, das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Nun fehlt nur noch die Verziehrung des unteren Teiles.